Julia GELSHORN

Professeur, Universität Hamburg

Champs de recherche

Appropriation Art ; concept de l’auctorialité ; intermédialité de texte et image ; identité de l’artiste et système des Beaux-arts.

 

Publications

Ouvrages

  • Legitimationen. Künstlerinnen und Künstler als Autoritäten der Gegenwartskunst [Kongressakten : Winterthur, Internationale Tagung der Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker in der Schweiz “Kunstgeschichte der Gegenwart schreiben”, 11.–12. Oktober 2002], hrsg. von Julia Gelshorn (Kunstgeschichten der Gegenwart, Bd. 5), Bern : Peter Lang, 2005.
  • 1905-2005. Institut für Kunstgeschichte, Universität Bern, Festschrift Bd. 1, Redaktion von Julia Gelshorn und Oskar Bätschmann, Emstetten/Berlin : Edition Imorde, 2005.
  • “Theorie der Praxis – Praxis der Theorie. Historische Problemfelder und aktuelle Strategien im Museums- und Ausstellungsbetrieb”, hrsg. von Julia Gelshorn u. a., in : Thesis. Cahier d’histoire des collections, 2004, Nr. 4, S. 7-86.

Articles

  • “Interferenzen : Martin Kippenbergers fremde Worte und Bilder”, in : Kulturen des Bildes, hrsg. von Birgit Mersmann und Martin Schulz, München : Wilhelm Fink Verlag, 2006 (à paraître).
  • “Sich die Seele aus dem Leib schreiben : Text, Schrift und Zeichnung bei Martin Disler”, in : Martin Disler, hrsg. von Franz Müller, Zürich : SIK, 2006 (à paraître).
  • “Autobiografie als Maskerade : Inszenieren und Verbergen bei Sigmar Polke”, in : Bühnen des Selbst. Zur Autobiografie in den Künsten des 20. und 21. Jahrhunderts (Gestalt und Diskurs, Bd. 6), hrsg. von Theresa Georgen und Carola Muysers, 2006 (à paraître).
  • “Inhalt auf Reisen – Zur Lesbarkeit bildlicher Referenzsysteme bei Rosemarie Trockel und Martin Kippenberger”, in : Lesen ist wie Sehen : Intermediale Zitate in Bild und Text, hrsg. von Silke Horst-Kotte und Karin Leonard, Köln : Böhlau, 2006 (à paraître).
  • “Autorschaft und Autorität – Schreibt Kunst Geschichte ?”, in : Legitimationen. Künstlerinnen und Künstler als Autoritäten der Gegenwartskunst [Kongressakten : Winterthur, Internationale Tagung der Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker in der Schweiz “Kunstgeschichte der Gegenwart schreiben”, 11.–12. Oktober 2002], hrsg. von Julia Gelshorn (Kunstgeschichten der Gegenwart, Bd. 5), Bern : Peter Lang, 2005, S. 9-16.
  • “Der Künstler spricht – Vom Umgang mit den Texten Gerhard Richters”, in : ebd., S. 127-147.
  • “Nachbilder. Zu Gerhard Richters visuellem Repertoire / Appropriations : Gerhard Richter’s Visual Repertoire”, in : Gerhard Richter – Ohne Farbe / Without Colour [Ausstellungskatalog : Burgdorf, Museum Franz Gertsch, 2005], hrsg. von Reinhard Spieler, Ostfildern-Ruit : Hatje Cantz, 2005, S. 24-38.
  • “Das System frisst seinen Kritiker. Sigmar Polkes Zyklus Original + Fälschung”, in : Neue Zürcher Zeitung, 30. April 2004, S. 81.
  • “New art history” (zus. mit Tristan Weddigen), in : Metzler Lexikon Kunstwissenschaft. Ideen, Methoden, Begriffe, hrsg. von Ulrich Pfisterer, Stuttgart/Weimar : Verlag J. B. Metzler, 2003, S. 252-254.
  • “Schichtarbeit. Malerei über Malerei – Working in Layers. Painting about painting”, in : Peter Willen – Ohne Titel 2002 (Report-Künstlerhefte), 2002.
  • “Die geordnete Sammlung. Die CD-Roms der Diskus-Reihe” ; in : PIXELS REVIEWED. Museen, Künstler, Ausstellungen auf CD-ROM. Eine Orientierung, hrsg. von Peter Schneemann, elektronische Publikation, Server : Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften der Schweizerischen Akademie der Wissenschaften, 1998.

Catalogues

  • “Glücks-Treffer. Eine Enzyklopädie zeitgenössischer Heilsversprechen / Lucky Hits. An Encyclopedia of Contemporary Promises of Salvation” (zus. mit Peter Schneemann), in : Nine Points of the Law. Bild Macht Besitz Verhältnisse [Ausstellungskatalog : Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin, 2004], Berlin : NGBK, 2004, nicht paginiert.
  • “Peter Willen, Ohne Titel, 2002”, Kat.-Beitrag in : Sammlung. Kunstmuseum Thun, hrsg. von Madeleine Schuppli, Thun : Kunstmuseum, 2004, S. 132-133.